Installation von Urdat

Voraussetzungen

Urdat benötigt ein Betriebssystem, für das eine aktuelle Java VM existiert (z.B. Linux, Microsoft Windows). Dazu muss mindestens Java-Version 1.3 installiert sein, die bei Sun zum freien Download erhältlich ist:

Zur Anwendung von Urdat reicht die Runtime-Umgebung aus, ein JDK wird nur zur Entwicklung benötigt.

Download

Urdat ist frei verfügbar unter http://www.bonorden.de/software/urdat/.

Das Archiv urdat.zip enthält alle Dateien, die zur Ausführung von Urdat benötigt werden.

Das Archiv urdatsrc.zip enthält darüber hinaus die Java-Quelltexte entsprechend den Lizenzbedingungen. Diese enthalten außerdem einige auf JUnit basierende Testklassen.

Installation unter Linux / Unix

Zur Installation von Urdat unter Linux (oder einem anderen Unix-Betriebssystem) sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Anlegen eines Verzeichnisses für Urdat an beliebiger Stelle des Dateisystems, z. B. /opt/urdat
  2. Entpacken des Archivs urdat.zip in diesem Verzeichnis ergibt folgende Verzeichnisstruktur:
  3. Setzen von Ausführungsrechten für das Startskript: chmod +x urdat.sh
  4. Anpassen des Startskripts urdat.sh. Hier müssen die korrekten Pfade der Installation eingetragen werden:
    
    ##############################################
    
    # Verzeichnis der Java Runtime-Umgebung
    JRE_HOME=/usr/lib/jdk1.3.1/jre
    
    # Befehl zum Aufruf der Java-VM
    JAVA=$JRE_HOME/bin/java
    
    # Verzeichnis der Urdat-Anwendung 
    URDAT_HOME=`dirname $0`
    
    #############################################
    
                        
    URDAT_HOME wird standardmäßig automatisch aus dem Verzeichnis des Startskripts ermittelt.

Installation unter Microsoft Windows

Zur Installation von Urdat unter Microsoft Windows 95, 98, ME, NT, 2000 oder XP sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Anlegen eines Verzeichnisses für Urdat an beliebiger Stelle des Dateisystems, z. B. C:\Programme\Urdat
  2. Entpacken des Archivs urdat.zip in diesem Verzeichnis ergibt folgende Verzeichnisstruktur:
  3. Anpassen des Startskripts urdat.bat. Hier müssen die korrekten Pfade der Installation eingetragen werden:
    
    rem #############################################
    
    rem Verzeichnis der Java Runtime-Umgebung
    SET JRE_HOME=C:\Programme\java
    
    rem Befehl zum Aufruf der Java-VM
    SET JAVA=%JRE_HOME%\bin\java
    
    rem Verzeichnis der Urdat-Anwendung
    SET URDAT_HOME=C:\Programme\urdat
    
    rem #############################################
    
                        

Konfiguration in Urdat.properties

Im Verzeichnis URDAT_HOME liegt die Datei urdat.properties. Hier werden Einstellungen für Urdat vorgenommen:

Beispiel:


# Voreinstellung für Name der zu ladenden Datei
Urdat.file.name=test.xml

# Lade diese Datei direkt beim Start der Anwendung
Urdat.startup.loadfile=false