Monument Valley Navajo Tribal Park *****


Die schönsten Naturwunder im Monument Valley werden durch einen von den Indianern verwalteten Landschaftspark geschützt. Daher gilt für den Eintritt keiner der Nationalparkpässe. Ansonsten ist die Landschaft und das Visitor Center durchaus mit einem Nationalpark vergleichbar.
Die Navajos haben lediglich darauf verzichtet, die Straße zu befestigen, damit sie noch genug Einkommen mit geführten Touren verdienen können. Die 27km lange Straße lässt sich mit normalem PKW zu befahren, wenn man nicht versucht, das Tempo der einheimischen Jeeps zu erreichen und diesen möglichst weit Platz macht. Der schlimmste Teil ist der Hang direkt hinter dem Parkplatz, den man am Ende der Tour wieder hinauf muss.

Sehenswert:

**** Aussichtsterrasse: (am Visitor Center) Blick auf die drei Einzelfelsen West Mitten Butte, East Mitten Butte und Merrick Butte
West Mitten Butte, East Mitten Butte und Merrick Butte, von der Aussichtsterrasse am Visitor Center

*** Mittens Butte Viewpoint: Blick auf die drei Einzelfelsen West Mitten Butte, East Mitten Butte und Merrick Butte
*** Elephant Butte Viewpoint: Elephant Butte ist ein großer langgestreckter Felsen. Um einen Elefanten zu sehen, muss man allerdings viel Phantasie mitbringen
**** Three Sisters Viwepoint: Blick auf Mitchell Mesa und drei schmale Einzelfelsen, die drei Schwestern. Gegenüber liegen Merrick Butte, Elephant Butte und Camel Butte
*** John Fords Point: Dieser Punkt liegt direkt bei den drei Schwestern. Zudem sieht man in entgegengesetzter Richtung weitere Felsen im Überblick
*** Camel Butte: Blick auf den Camel Butte, der entfernte Ähnlichkeit mit einem Kamel hat.
**** The Hub Viewpoint: hier geht der Blick in die Ferne und auf einige umliegende Felsen. Lohnender als der Hub selbst ist der Blick Osten auf das Tal zwischen Rain God Mesa und Thunderbird Mesa mit de Totempfahl im Hintergrund
**** Totem Pole Viewpoint: Blick auf einige schmale Felsen, die als Totem Pole bekannt sind.
Totem Pole

*** Sand Springs Viewpoint: Weiter Blick auf die Sanddünen im Sand Springs Valley
**** Artist Point: Am Rande der Spearhead Mesa geht der Blick nach Norden auf die Mitten Buttes und den Merrick Butte.
**** North Window: Ein Durchgang zwischen Elephant Butte und Cly Butte gibt den Blick nach Norden frei, wieder auf Merrick Butte und East Mitten Butte
**** The Thumb: Hier steht ein einzelner kleiner Felsen, der Daumen. Lohnender ist der Blick nach Norden auf das North Window

Externe Informationen:

Canyonlands: Monument Valley Tribal Park

North-America.de: Monument Valley Navajo Tribal Park

Volker Giese: Monument Valley

Jens Schlöttge: Monument Valley

Stefan Becker: Monument Valley


Reiseinformationen bei bonorden.de   Startseite Reiseinformationen   Übergeordnete Seite      Unser letzter Besuch vor Ort: Juli 2000