Mount Evans National Fee Area ***


Berggipfel in den Rocky Mountains, nahe Denver, 4350m hoch. Auf den Berg führt die höchste Straße der USA bis auf 4310m Höhe. Warm anziehen, auf dem Gipfel liegen die Temperaturen im August knapp über dem Gefrierpunkt, das sind ca. 25 Grad Celsius weniger als unten in Denver. Die dünnere Luft macht sich ebenfalls deutlich bemerkbar. Am besten fährt man hier zunächst die unteren Aussichtspunkte an, um sich langsam an die Höhenlage zu gewöhnen, bevor man zum Gipfel fährt. Der Nationalparkpass gilt übrigens hier nicht.

Sehenswert:

** Echo Lake: ein ruhiger Waldsee
** Mount Goliath Natural Area: ein Wanderweg führt zu einigen bis zu 1600 Jahre alten Bristlecone Pines und zum höchstgelegenen Alpengarten der Welt
** Summit Lake: ein Gletschersee auf 3900m Höhe, der im Dauerfrostboden liegt und nur im Juli und August auftaut. In dieser Gegend und weiter oben Richtung Gipfel kann man weiße Bergziegen und Murmeltiere beobachten.
Mount Evans spiegelt sich im Summit Lake

** Summit Road: die schmale Straße führt in engen Kurven direkt am Abhang hinauf auf den Gipfel. Nichts für schwache Nerven und Leute mit Höhenangst.
Murmeltier an der Summit Road

* Crest House: Neben dem Parkplatz in 4310m Höhe stand einst die höchste Snack Bar der USA. Seit dem Brand 1979 gibt es hier oben jedoch nichts mehr zu kaufen.
*** Mount Evans Summit: (800m) die letzten 40m Höhenunterschied legt man zu Fuß zurück. Oben belohnt der Rundumblick die Mühe, besonders falls das hier oben schnell wechselnde Wetter Fernsicht erlaubt, was allerdings eher selten ist.
Mount Evans Summit und der höchstgelegene Parkplatz der USA


Externe Informationen:

State Department of Transportation: Mount Evans Scenic Byway

Tim's Guide: Tim's Guide to Mount Evans

John Cletheroe's Holiday Hints: Mount Evans Byway

HM USA Travel Guide: Mount Evans Scenic Byway


Externe Fotos:

Tim's Guide: Getting to Mt. Evans

Tim's Guide: Echo Lake to Summit Lake

Tim's Guide: Summit Lake to the Top

Tim's Guide: The Top of Mt. Evans

Tim's Guide: Coming Down


Ähnliche Regionen:

*** Mont Ventoux

Reiseinformationen bei bonorden.de   Startseite Reiseinformationen   Übergeordnete Seite      Unser letzter Besuch vor Ort: August 2000