Bergen ***


Zweitgrößte Stadt Norwegens in Hordaland. Historische Hafen- und Hansestadt an der Nordseeküste.


Tipp: Parkplätze gibt es in Bergen relativ wenig. Für Langzeitparker bietet sich das Parkhaus am Busbahnhof an, Zufahrt von der E39 über den Fjøsangerveien.
Tipp: Bergen ist eine der teuersten Städte Norwegens. Auch die Hotels bieten hier keine Sommerrabatte an. Ein relativ günstiges Hotel und zudem sehr ruhig gelegen ist das Gullbotn Gästehaus in Trengereid, zwar 32km vom Zentrum entfernt, aber verkehrsgünstig gelegen für alle Tagestouristen, die auf dem Landweg über die E16 oder die R7 nach Bergen reisen.
Tipp: Da es in Bergen fast jeden Tag regnet, plane man den Tagesablauf nach dem sehr wechselhaften Wetter und versuche, in einer Sonnenphase auf dem Fløyen zu fahren und bei Regen Einkaufsbummel oder Museen aufzusuchen

Sehenswert:

*** Bryggen: (Eintritt frei) Altstadtviertel mit schmalen Gassen zwischen kleinen Holzhäusern. Durch schmale steile Treppen sind oft auch die Balkone des 1. und 2. Stocks zugänglich. UNESCO-Kulturdenkmal.
Einen schönen Blick auf die Seeseite hat man von der gegenüberliegenden Hafenseite am Strandkaien.
Gasse in Bryggen

Blick auf den Bryggenkai

** Marienkirche: (10 NOK pro Person im Jahr 2001, am Wochenende geschlossen) auch Deutsche Kirche genannt, ältestes Gebäude Bergens mit prunkvoller Kanzel und zahlreichen Gemälden von deutschen Kaufleuten des 16. und 17. Jahrhunderts.
** Steinkjellergata: Altes Holzhausviertel zwischen Bryggen und Fløien, weiße Holzhäuser mit engen Gassen und Treppen.
** Festung Bergenhus: (Außenanlagen Eintritt frei) In den Festungsmauern stehen der Rosenkranzturm und die Håkonhallen. Schöner Blick auf den Stadthafen.
** Fischmarkt: am Torget vor der Zachariasbrygge. Es heißt zwar, dies sei der teuerste Ort Bergens um Fisch zu kaufen, aber sicher auch der schönste.
* Dom: (Eintritt frei, am Wochenende geschlossen)


*** Fløyen: Der Hausberg der Stadt, 320m hoch. Bietet bei entsprechender Wetterlage einen wunderbaren Blick auf die Innenstadt, die Häfen rund um die Nordnes-Halbinsel und die vor der Stadt liegenden Wasserflächen.
** Fløibahn: (40 NOK je Person, Pendelbetrieb bei 8min Fahrzeit) Standseilbahn auf den Fløyen. Die steile Bahn ist der schnellste und einfachste Weg auf den Berg.
** Fløyswingen: Wanderwege führen vom Fløyen hinab in die Stadt, zwischendurch gibt es einige Aussichtspunkte mit Blick auf Bryggen, Fischmarkt und Nordneshalbinsel.
Blick auf Bergen von den Fløyswingen



** Fantoft Stabkirche: (8km südlich der Innenstadt, der kleine Parkplatz an der R585 ist nicht ausgeschildert) Die jüngste Stabkirche Norwegens, nach einem Brand 1993 komplett neu wieder aufgebaut.
** Troldhaugen: (in Nestun, 12km südlich der Innenstadt) (Eintritt 50 NOK pro Person im Jahre 2001) Villa des bekanntesten norwegischen Komponisten Edvard Grieg. Idyllisch am Seeufer gelegenes Gebäude mit Grieg-Museum und -Grab.
Grieg-Villa Troldhaugen


Gebühren:

Innenstadt Bergen: 10 NOK für einen PKW im Jahr 2001.

Umgebung:

Vaksdal - Samnanger - Voss - Hardanger

Externe Informationen:

Julia und Morten Ranheimsbygda: Fantoft Stabkirche


Ähnliche Regionen:

Fløyen: *** Berg Aksla
Steinkjellergata: *** Gamle Stavanger
Fantoft: ** Stabkirche in Maihaugen

Reiseinformationen bei bonorden.de   Startseite Reiseinformationen   Übergeordnete Seite      Unser letzter Besuch vor Ort: Juli 2001