Rom

Im September 2001 hatte ich im Rahmen eines Alcom Workshops die Gelegenheit, mich ein wenig in der ewigen Stadt Rom umzusehen. Natürlich stand die Arbeit im Vordergrund, und so gab es nur wenig Zeit für das Touristenprogramm...

Aber ein paar bleibende Eindrücke sind doch entstanden. Das erste, was man nach der Reise so zu sehen bekommt, ist meist das Hotel.

Hotel Torino
Hotel Torino
Rezeption
Rezeption

Der erste Kontakt mit den ,,Einheimischen''... zum Glück sprechen fast alle Italiener englisch. Nun wollten wir uns aber nicht mehr lange im Hotel aufhalten, sondern erkunden, was an einem Samstagabend so in Rom los ist. Davon gibt es leider keine Fotos, da keiner von uns seinen Apparat mitgenommen hat.

Aber... uns erschien es, als ob die römische Jugend ein sehr komisches Hobby hat: Alle fahren auf den Pincio hinauf, hier ist ein riesiger Stau, man öffnet Autofenster, unterhält sich, ... - wir waren echt gespannt, wohin die alle fahren, was es da wohl so zu sehen gibt?

Oben angekommen (noch ganz & heile, die fahren echt wie die ...) waren wir dann doch ein wenig enttäuscht, denn da ist nur ein Kreisverkehr und man fährt wieder herunter, um dann auf der Kreuzung zu wenden und noch eine Runde zu drehen. Scheinbar gibt es kein Ziel, der Weg ist wohl das Ziel.

zurückweiter
Linie
IndexArbeitBonoFreie SoftwareHobbiesRaytracingStichwörterStudium[Verantwortung und ©]